FLACHGLASFOLIEN

Dem Gebrauch gemäß werden die Flachglasfolien in folgende Hauptgruppen angeteilt:


SPLITTERSCHUTZFOLIEN

Sie werden als ganz transparente Schutzschicht in der Stärke von 0,1 bis 0,3 mm geliefert, oder kombiniert mit einer Solarfolie in silberner, bronzener oder Nickel – Tönung, in der Stärke von 0,1 bis 0,2 mm. Sie haben Zertifikate über ihre Sicherheitsstufe und sie werden auch von einigen Versicherungsanstalten empfohlen bzw. bei der Eigentumsversicherung als eine Alternative zu dem Gitterwerk abverlangt.

Die Grundeigenschaften de Splitterschutzfolien:

  • Sie beschützen vor den Unfällen bei der Zersplitterung von Glassflächen
  • Sie erhöhen die Haltbarkeit der Glassflächen bei einer Explosionsverdichtungswelle
  • Sie verlangsamen gewaltsames Eindringen in das Objekt durch die gläserne Fenster- oder Türfüllung
  • Sie verlangsamen die Verbreitung eines Feuerbrandes in den Gebäuden mit verglasten Räumen
  • Sie absorbieren 99 % der UV – Strahlung


   

REFLEKTIERENDE UND NICHTREFLEKTIERENDE SOLARFOLIEN

Sie werden in mehreren Farben und Tönungen produziert.

Die Hauptgründe für die Verwendung der reflektierenden Solarfolien sind:

  • Sie absorbieren 78 % der auftreffenden Sonnenstrahlung an den Glassflächen
  • Sie vermindern den Wärmeeffekt der Sonnenstrahlung auf die Menschen, Geräte und weiteres Innenzubehör.
  • Sie beschützen vor der Sonnenblendung und die grelle Sonnenstrahlung wird im Raum angenehm zerstreut.
  • Sie verringern die Lichttransmission beim Auftreten auf Glas um 8 – 95 %.
  • Sie absorbieren 99 % der UV - Strahlung
  • Sie verbessern das Isolationsvermögen der Glasstabellen
  • Sie verringern den Wärmeverlust
  • Sie erhöhen das ästhetische Niveau der Objekte
  • Die reflektierenden Folien kreieren einen Spiegelfläche - Effekt
  • Die nichtreflektierenden Folien ermöglichen an den Gebäuden, bzw. an den Pkws die Eigenschaften des Rauchglases zu erreichen.

 


HITZESCHUTZFOLIEN

Sie ermöglichen einfach und zweckmäßig die Wärmeenergie zu sparen, sie verändern nicht die natürliche Beleuchtung im Räum.

Die Vorteile der Hitzeschutzfolien:

  • Sie verringern den Wärmeverlust bis zu 30 %
  • Sie absorbieren 99 % der UV – Strahlung
  • Sie haben den Effekt einer passiven Klimaeinlage, sie weisen 63 % der Sonnenenergie zurück
  • Sie verringern die Raumtemperatur in der Sommerzeit
  • Sie vermildern die Verbleichung des Interieurs und der Produkte

 


SONDERFOLIEN

Die Auswahl verläuft nach gewünschtem Effekt:

  • Sie machen die Glassflächen in beiden Richtungen undurchsichtig
  • Sie kreieren den Milchglaseffekt.
  • Sie verhindern den Lichtdurchgang
  • Sie heben farbig einige Teile des Interieurs hervor
  • Sie bilden einen UV – Strahlung Filter, was hauptsächlich in den Kunstgalerien und Museen Anwendung findet, bzw. bei der Arbeit mit der PC Technik zur Verhinderung der schädigen Strahlung von Monitoren

Alle Folien wurden zertifiziert und sind mit zweifach gehärteter kratzfester Oberfläche ausgestattet. Deshalb sind sie nicht besonders Pflegebedürftig, man kann herkömmliche Reinigungsmittel benutzen.

FLÜSSIGE UV-SCHUTZFOLIEN

Es handelt sich um eine spezielle Art von Folien, die an den Glass- oder Kunststoffdächern, Oberlichtern von Gebäuden und Produktionshallen, Kopulas und Wintergärten benutzt wird, also überall, wo es aus technischen Gründen nicht möglich ist klassische UV-Schutzfolien zu applizieren. Sie werden in mehreren Aufträgen angestrichen, bzw. angespritzt und kreieren einen Milchglaseffekt.

Sie weisen folgende Auswirkungen auf:

  • Sie reduzieren 70 % der Hitze von der Sonnenstrahlung
  • Sie verhindern die Entstehung eines Treibhauseffekts
  • Sie lassen das Licht durch die angespritzten Flächen der Dächer durchkommen
  • Sie sind widerstandsfähig gegen den Wettereinfluss
  • Sie sparen die Energiekosten
  • Sie verbessern deutlich das innere Raumklima
  • Sie reduzieren bis zu 93 % der UV – Strahlung.
  • Sie sind für die Sanierung bzw. Renovierung von alten verwitterten Kunststoffdächern, Kopulas und Oberlichtern gut geeignet